nach oben
Mühlenfeld Schule wird geladen

 

Das Konzept der bewegungsfreudigen Schule basiert auf der Feststellung, dass Kinder heute in ihrem Bewegungsverhalten eingeschränkt sind. Gleichzeitig wird betont, dass die kindliche Entwicklung ein hohes Maß an Bewegung braucht, und es einen Zusammenhang zwischen Bewegung und Lernen gibt.


Es geht also nicht um eine Ausweitung des Sportangebots der Schule, sondern um Bewegungszeiten neben den im Stundenplan ausgewiesenen Sportstunden.
Im Unterricht führt dies dazu, dass die Lehrerinnen immer wieder nach Möglichkeiten suchen, damit Kinder bestimmte Lerninhalte auch handlungsorientiert erarbeiten können.